Warenstapler 0 Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel auf dem Warenstapler.

SOLAS: Erst wiegen - dann aufs Schiff

Mehr Ansichten
  • SOLAS: Erst wiegen - dann aufs Schiff

Information: SOLAS

Artikelnummer: LX-101508

Neue Richtlinien zur Bestimmung der Bruttomasse von Frachtcontainern ab dem 1. Juli 2016
In den SOLAS-Regelungen sind zwei Vorgehensweisen beschrieben, mit denen der Befrachter die bestätigte Bruttomasse eines beladenen Containers feststellen kann, lesen Sie diese und weitere Informationen.

Erst wiegen - dann aufs Schiff

 

Neue Richtlinien zur Bestimmung der Bruttomasse von Frachtcontainern ab dem 1. Juli 2016

 

Im Januar 2007 strandete das Containerschiff „MSC Napoli“ vor der südenglischen Küste. Während der Bergung ließ das Bergungsunternehmen die geborgenen Container wiegen. Dabei stellte sich heraus, dass viele Container deutlich schwerer waren, als in den Ladungspapieren angegeben. Bei einem Container betrug die Gewichtsdifferenz sogar 20 Tonnen. Die Überladung von Containern gefährdet die Stabilität von Schiffen und stellt damit ein hohes Risiko dar. Die internationale Seeschifffahrtsorganisation IMO hat daher neue Regelungen zum Wiegen von Containern in Kap. VI Regel 2 des SOLAS-Übereinkommens aufgenommen. Aufgrund der Änderung muss für Frachtcontainer, die auf SOLAS-Schiffe verladen werden, die verifizierte Bruttomasse dokumentiert sein. Andernfalls darf der Container nicht verladen werden. Die SOLAS-Regelung trat am 1. Juli 2016 in Kraft.

 

In den SOLAS-Regelungen sind zwei Vorgehensweisen beschrieben, mit denen der Befrachter die bestätigte Bruttomasse eines beladenen Containers feststellen kann:

 

Methode 1:
Nachdem der Container beladen und verschlossen wurde, kann der Befrachter den beladenen Container wiegen lassen oder Vorkehrungen getroffen haben, damit dieser von einer dritten Partei gewogen wird. Hier kommen u.a. mobile oder stationäre Fahrzeugwaagen oder Kranwaagen an Kränen, Portalhubwagen oder Reachstackern zum Einsatz.

 

Methode 2:
Der Befrachter (oder eine dritte Partei auf Veranlassung des Befrachters) wiegt und dokumentiert alle Versandstücke und Ladungsgegenstände, einschließlich der Masse von Paletten, Staumaterialien und sonstigen Verpackungs- und Sicherungsmaterialien, die in den Container gepackt werden sollen, und addiert dann das Eigengewicht des Containers zu der Summe der Einzelgewichte. Bei dieser Methode kommen z.B. Gabelhubwagen mit Waage oder Gabelstapler mit Wiegegabeln zum Einsatz.

 

Wussten Sie schon, was SOLAS bedeutet?
Safety of Life at see

 

Zusatzinformation
Artikelnummer LX-101508
Loading...