Warenstapler 0 Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel auf dem Warenstapler.

25 to-Plattformwagen

Mehr Ansichten

25 to-Plattformwagen

Artikelnummer: LX-102862

25 to-Plattformwagen

25 to-Plattformwagen

 

Bis vor gut einem Jahr übernahm bei einem Metallverarbeiter ein 18 t-Dreiachs-Lkw den Coil-Transport vom Außen- ins Hallenlager. Die rund 20 täglichen Touren mit bis zu 6 t schweren Coils verliefen rund um die Werkshalle. Bei Schnee oder Glatteis galt dann „Vorsicht hat Vorfahrt“, bedeutete aber gleichzeitig enormen Tempoverlust. Kürzere, sicherere Wege und schnellere Ladezeiten waren das Ziel. Es wurde mit einem ferngesteuerten Plattformwagen erreicht – und sogar übertroffen. Das Gerät erhielt eine 260 mm tiefe Mulde mit einer hydraulischen Rungenverstellung. Dadurch können Coils / Spaltbänder mit Durchmessern von 1.200 bis 2.000 mm, Breiten von 70 bis 300 mm und einem Maximalgewicht bis zu 6 to sicher und fest eingespannt werden. Weitere Detaillösungen am Gerät: Die Schaltschränke und Batterien wurden seitlich eingebaut, damit sie auch bei Beladung zugänglich sind. Aufgrund der Bodendrücke fährt der Plattformwagen auf Vollgummirädern. Ein „Muss“ war die Proportionallenkung mit automatischer Rückstellfunktion der Lenkräder in Neutralstellung automatische Achsengeradstellung.

 

Mit dem neuen 25 to-Plattformwagen geht der Coil-Transport, ausgenommen die wenigen Meter auf dem Asphalt am Außenlager, seit rund einem Jahr innerhalb der Halle vonstatten. Ein Mitarbeiter steuert das Fahrzeug per Fernbedienung. Das Handling der Coils, die zu Produkten z.B. für die Bereiche Automotive, Möbel, Bau und Maschinenbau weiterverarbeitet werden, verläuft nun sehr sicher: Die Coils stehen vertieft in einer Mulde des Fahrzeugs, werden hydraulisch durch Rungen fest gespannt, und der Bediener steht weit genug entfernt. Außerdem ist die Beladungshöhe gegenüber der früheren Transportart geschrumpft.

 

Denn der Plattformwagen transportiert nicht nur Coils, sondern fährt auch Formrohrbünde, also Langgut, zum Sägen bzw. zur Weiterverarbeitung. Nur wenn der Plattformwagen aufgrund des Coiltransports ausgelastet ist, kommt – bei rund 10 Prozent der Langgut- Einsätze – noch der alte Seitenstapler zum Einsatz. Durch die von 18 t auf 25 t erhöhte Tonnage, aufgrund der ca. 400 eingesparten Meter pro Fuhre und einer erheblichen Zeitersparnis bei den Ladearbeiten bzw. der Vorbereitung hierzu hat das Unternehmen den Gesamtprozess um ein halbes Mannjahr effizienter gemacht. Das bedeutet, die Investition für den Plattformwagen hat sich schon in knapp zwei Jahren amortisiert. Noch nicht einmal eingerechnet sind hierbei die Sicherheitsgewinne, die Kosten für Ladegutschulungen und die Prüfungen gemäß Hebegeräteverordnung.

Zusatzinformation
Artikelnummer LX-102862
Lieferzeit 2 Wochen
Gewährleistung 1 Jahr
Gewicht (kg) auf Anfrage
Empfohlene Produkte
Loading...