Managementsystem für Batterieladung - MD LOADmanagement

Auf Anfrage
final_price
Artikelnummer
LX-103962

Das MD LOADmanagement sorgt zuverlässig für eine optimale Verfügbarkeit des Fuhrparks bei gleichzeitig deutlich reduzierter Netzanschlussleistung.

  • Flexible Steuerung der Leistungsgrenzwerte
  • Erhebliche Kosteneinsparung durch Einsparung im Leistungspreis
  • Maximale Nutzung und höchste Verfügbarkeit der Fahrzeugflotte

MD LOADmanagement

Lithium-Ionen-Technologie ohne Grenzen

 

In modernen Stapler Fuhrparks kommen immer häufiger Lithium-Ionen-Batterien als Staplerbatterien zum Einsatz. Einer der großen Vorteile dieser Technologie ist die Schnell- und Zwischenladefähigkeit zu jeder Gelegenheit. Ein Batteriesystem kann innerhalb einer Stunde vollgeladen werden. Für diese Schnellladung sind entsprechend leistungsstarke Ladegeräte der Baureihe TriCOM ion erforderlich, die trotz einem der höchsten Wirkungsgrade von bis zu 97 Prozent vor allem bei gleichzeitigem Betrieb, z.B. in Pausenzeiten, sehr hohe Netzanschlussleistungen erfordern. Dieser Umstand führt zu einer hohen Spitzenlast und verursacht entsprechende Kosten für den Leistungspreis bei Ihrem Energieversorger.

Hierzu bieten wir eine Lösung!

Im Unterschied zu bisher am Markt erhältlichen einfachen Lastmanagementsystemen, die die Verbraucher nur ein- bzw. ausschalten, regelt das MD LOADmanagement die Energieverteilung dynamisch mit einem intelligenten und bedarfsorientierten Prioritätenalgorithmus. Die Batterie übermittelt zuerst den aktuellen Ladezustand an das Ladegerät. Diese Information wird an einen Leitrechner, die MD LOAD-Steuerzentrale, übertragen. Über einen intelligenten Algorithmus werden die einzelnen Ladegeräte gesteuert und in der Abgabe der Leistung optimiert. Ein variabel einstellbares Leistungslimit aller Ladegeräte wird eingehalten. Dies führt zu erheblichen Kosteneinsparungen bei dem Leistungspreis des Energieversorgers.

Das MD LOADmanagement sorgt zuverlässig für eine optimale Verfügbarkeit des Fuhrparks bei gleichzeitig deutlich reduzierter Netzanschlussleistung.

Lithium-Ionen-Batterien in Vebindung mit Ladegeräten der Baureihe TriCOM ion und der MD LOAD-Steuerzentrale ermöglichen den Einsatz des Lastmanagements. Die Ladegeräte sind mit Zusatzmodulen ausgestattet, die einen Datenaustausch mit der MD LOAD-Steuerzentrale sicherstellen. Die Steuerzentrale erhält von der Hausleittechnik des Betreibers die Information über die maximal für die Aufladung der Batterie verfügbare Netzanschlussleistung. Weiterhin übermitteln die Zusatzmodule in den Ladegeräten aktuelle Informationen über den Ladezustand der Batterien. Die Leistung der Ladegeräte wird über die MD LOAD-Steuerzentrale geregelt. Jeder Verbraucher erhält genau den benötigten und optimalen Anteil an der definierten und somit zur Verfügung stehenden Gesamtenergiemenge. Batterien mit einem hohen Ladezustand erhalten weniger Strom als Batterien mit einem niedrigen Ladezustand.

Optional können der Leistungsverlauf, verschiedene Daten und der aktuelle Ladestatus online abgerufen werden (siehe Bild 2 + Bild 3).

 

Merkmale des MD LOAD-Mangementsystems

  • Intelligentes Energiemanagement – deutliche Reduzierung der Netzanschlussleistung
  • Maximale Nutzung – höchste Verfügbarkeit der Fahrzeugflotte
  • Erhebliche Kosteneinsparung durch Einsparung im Leistungspreis
  • Flexible Steuerung der Leistungsgrenzwerte – nach Kalender-/Zeitfunktion oder einem Eingangssignal der Elektroverteilung

 

Produktdetails
Artikelnummer LX-103962
Lieferzeit auf Anfrage
Gewährleistung keine Angabe
Gewicht (kg) auf Anfrage
Kontakt