Handstapler und Hochhubwagen

Artikel 1-12 von 14

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-12 von 14

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Handstapler und Hochhubwagen

Diese Mischform des Flurförderzeugs aus Hubwagen und Gabelstapler ermöglicht Ihnen große Lasten in höhere Ebenen problemlos zu befördern. Im Logistik Xtra-Shop finden Sie Hochhubwagen, die zu Ihnen und Ihren Anforderungen passen. Welche Arten und Modelle es gibt, erfahren Sie im Folgenden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Hubwagen und einem Hochhubwagen?

Zwischen einem herkömmlichen Hubwagen und einem Hochhubwagen, oder auch Handstapler genannt, gibt es eine Reihe Unterschiede. Neben der offensichtlichen Hubhöhe des Geräts gibt es wiederum elektrisch betriebene Varianten und andere Mechanismen, mit denen diese Flurförderzeuge arbeiten. Ein Hubwagen muss im Normalfall manuell aufgebockt werden und hebt die Europalette auch nur einige Zentimeter vom Boden. Der vorrangige Nutzen eines Hubwagens ist der einfache Transport von Paletten und Co. durch einen geringen Abstand zum Boden.

Dem gegenüber haben Handstapler den Nutzen Frachtgut auf mehrere Meter Höhe zu heben. Damit haben Sie die Möglichkeit Ihre Waren und Materialien ohne Gabelstapler zu verräumen. Anders als beim erwähnten Stapler brauchen Ihre Mitarbeiter keine Schulung zum Umgang mit einem Hochhubwagen. Falls Sie also aus platzsparenden Gründen hohe Regale in Ihrem Betrieb haben, empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Handstaplern sehr.

Varianten und entscheidende Kaufkriterien

Im Punkto Antrieb gibt es, wie beim Hubwagen, mehrere Varianten. Es gibt den vollständig manuellen Hochhubwagen, der sowohl von Hand geschoben, wie auch auf die gewünschte Höhe aufgepumpt wird. Dann gibt es halbautomatische Modelle, bei denen Sie über die Armatur die Höhe der Gabel steuern können. Zuletzt gibt es bei Logistik Xtra noch eine breitere Auswahl mühelos zu bedienende, vollelektrische Handstapler.

Die wichtigsten Punkte, neben der Variante des Handstaplers, sind für einen Kauf die technischen Daten. Die meisten Hochhubwagen haben eine Tragkraft von 1,5 Tonnen. Hier gibt es Ausnahmen, wie bei der Linde L14-L20 Reihe, die auch Lasten bis 2,0 Tonnen heben können. Die Hubhöhe dieser Wagen liegt gewöhnlich bei 1,92 Metern. Es gibt aber auch Modelle, die Höhen bis zu 2,92 Metern bewältigen.

Weitere Punkte, die für den Kauf eines Handstaplers unerlässlich sind, sind:

  • Batterieleistung, je nach Zeitmodell mit dem Sie arbeiten.
  • Technische Ausstattung, wie eine CAN-Bus-Schnittstelle, also eine digitale Verknüpfung zwischen Steuerung und Gerät für Nachrüstungen in eine zukunftsfähige Logistik-Digitalisierung.
  • Eingebaute Sicherheitsvorkehrungen, wie Linde Load Control (Gewichtskontrollsystem mit Display).

Wenn wir Ihnen weiterhelfen können, senden Sie uns eine Anfrage. Wir beraten Sie gerne.

Sondermodelle des Hochhubwagens bei Logistik Xtra

Besonders hervorzuheben sind unsere Sondermodelle, die auch für spezielle Anforderungen das erfüllen, was Sie brauchen. Auf der einen Seite gibt es Hochhubwagen, die vollständig in Edelstahl gekleidet sind. Diese Ausführungen kommen vor allem in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie zum Einsatz. Da es dort viele Hygienevorschriften gibt, sind Edelstahl-Hochhubwagen dort die beste Wahl. Sie lassen sich problemlos reinigen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch einige autonome Modelle, wie den Linde L-Matic an. Dieser Hochhubwagen ist im Stande durch künstliche Intelligenz und Sicherheitssysteme selbstständig zu arbeiten. Autonome Hubwagen sind noch so ausgelegt, dass sie auch manuell bedient werden können. In der Zukunft werden wahrscheinlich alle Logistikflotten autonom gestaltet.

Wenn Sie jetzt den Schritt hin zu diesem Firmenmodell unternehmen wollen, empfehlen wir Ihnen den Kauf des Logistik Xtra Lagerverwaltungs-Software-Pakets. Darüber hinaus finden Sie in der Sparte Stapler eine Auswahl von autonomen Gabelstaplern und Logistikrobotern.

 

Kontakt